Frontspoiler aufwerten


Tutorial von: adminDatum: 17.04.2010


Auto: Honda Civic EG3 92-95 1.3i HB
Arbeitszeit: 12 Stunden bei Anfängern
Schwierigkeit: Schwer
Werkzeug: Verschiedene Schraubendreher, Teppichmesser, Akkuschrauber mit verschiedenen Stahlbohrern, Stichsäge, Seidenschneider, Rohrzange, Maulschlüssel größe 10, Schrauben mit Muttern und Unterlegscheiben (4Stk.), Grundierung, Autolack (Farbe des Autos und Tiefschwarz), Klarlack


Diese Anleitung soll sich an die richten, die entweder nicht so viel Geld für eine neue Frontschürze ausgeben möchten, oder an die, die noch nicht das Geld haben für eine neue.

In diesem Tutorial erkläre ich euch, wie ihr die Serienmäßige Frontschürze verschönen könnt.

Die Einkaufsliste:

Renngitter Silber oder Schwarz (ATU: 20€)
Nebelscheinwerfer (ATU: 20€)
Diverste Lacke und Grundierung ca. 40€

Bevor Ihr dieses Tutorial angeht, müsst Ihr euch sicher sein, dass ihr an eurer Stossstange sägen und schneiden müsst. Schaffbar ist es für jeden, nur von der Zeit her kann es für manche sehr lang werden. Wer handwerklich gut begabt ist, wird damit keine Probleme haben.



Arbeitsschritt 1: Abnehmen des Spoilers

Wie auf den folgenden Bildern zu sehen gibt es insgesamt 3 Haltepunkte. Unter der Motorhaube die 5 Schrauben, unterm Auto die 2 Schrauben und jeweils unter jedem Radkasten 1 Schraube. Löst ihr diese Schrauben, so kann man die Schürze ganz leicht herunternehmen (ist nirgendwo eingehakt!).








Arbeitsschritt 2: Vorderres Gitter herausschneiden

Dies benötigt mit die größte Zeit. Die kompletten Gitter der Stossstange werden herausgeschnitten mit der Stichsäge und dem Seidenschneider. Die Restlichen Kanten die stehen bleiben könnt Ihr dann mit dem Teppichmesser bearbeiten. Es bleiben dann die Schlitze offen, wo vorher das Gitter befestigt war. Diese werden später weiter bearbeitet.




Arbeitsschritt 3: Renngitter anbringen

Ihr schneidet nun das Gitter komplett passend an die Flächen die Ihr damit bestücken müsst (mit 2 CM großen überstehenden Rand). Habt Ihr dies zugeschnitten, so drückt ihr per Hand den Rand um die Form herum ran. Den rest könnt ihr dann mit einem kleinen Hammer noch ordentlicher heranhauen.



Ist dies getan nimmt das Gitter herunter (nichts an der Form ändern) und tut überall Silikon ringsherum in der Stossstange dran (oder Heißkleber). Seit nicht sparsam denn es soll ja auch gut halten :)!
Dann drückt Ihr das Gitter wieder drauf und tut immer in die kleinen Löcher des Gitter was Silikon reindrücken, sodass es an anderen Stellen wieder herausquilt. Das was wieder herausgekommen ist, vertreicht man dann zu einer Fläche die ruhig was dicker bleiben kann.
Dann sollte man 2 Schwere Gegenstände darauflegen damit das Gitter seine Optimale Position behält.

Ich hab dann erst einmal 2 Stunden Pause gemacht zum trocknen.




Arbeitsschritt 4: Verkabellung für die Nebelscheinwerfer



Diese Beiden Nebelscheinwerfer werden wir später einbauen. Nun wird erst einmal die Verkabellung erklärt.

Wir brauchen ca insgesamt 10m Kabel.
Ich hab das eine Ende abisoliert und es an die Batterie angeschlossen



Rechts von der Batterie etwas tiefer befindet sich ein Gummi, der direkt zum Fußraum des Beifahrers führt. Bohrt dort ein kleines Loch rein und schiebt dann das Kabel hindurch. Es kommt dann dort wieder heraus: (nicht gut zu erkennen, position: Fußraum des Beifahrers, hinter dem Handschubfach, unter den Motoren der Lüftung)



Dieses Kabel habe ich dann hinter Mittelkonsole Langezogen und es dann unter der Lenkradsäule hergeführt zu der Position:



Den Deckel bekommt Ihr ganz leicht mit einem Schraubendreher heraus. Ist dies getan seht ihr auch direkt die Löcher wo Ihr das Kabel langlegen müsst. In diesen Deckel habe ich dann den Schalter der Nebelscheinwerfer eingebaut (gebohrt fertig)



Den 2. Anschluss des Schalters führt das Kabel welches zu den Nebelscheinwerfern geht. Wo Ihr es langlegt ist euch überlassen. Ich habe den selben weg wieder auch zurück genommen. Diese Leitung müsst Ihr später dann in 2 Leitungen teilen, da wir die Lampen parralel betreiben müssen.




Arbeitsschritt 5: Anbringen der Lichter

Ihr Bohrt dafür jeweils 2 Löcher in den Rahmen wo Ihr die Lampen hinhaben möchtet und befestigt diese dann mit 2 Schrauben mit Muttern.




Arbeitsschritt 6: Restliches Renngitter

Für die 2 kleinen Schlitze benutzen wir das restliche Gitter. Dieses wird auch wie das Große befestigt nur mit etwas mehr Silikon, da wir nur 3 Haltepunkte haben.




Arbeitsschritt 7: Verkabeln und anbringen

Die verlegten Kabel könnt ihr nun mit dem Schwarzen Kabel der Lichter verbinden. Die weißen Kabel der Scheinwerfer verbindet ihr irgendwo mit der Karosserie des Autos.
Dann könnt Ihr die Stossstange wieder anbringen.

Das fertige Ergebnis sieht dann so aus: (Lakierung und Verbesserung mancher stellen unter dem Bild)




Ausbesserung der offenen Stellen und Lackierung:

Ihr solltet irgendein Kit nehmen und die offenen Stellen zukitten. Danach die Stellen die Ihr lackieren wollt grundieren, lackieren und mit Klarlack nochmal lackieren, natürlich alles andere abkleben

Dazu brauch ich auch nicht mehr erklären. entweder ihr könnt es oder ihr könnt es nicht.... wenn ihr es nichtr könnt solltet ihr euch erst erkundigen wer euch da ein bisschen helfen kann!

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Tutorial helfen!